SERVICE

Für den Produktservice und Reparaturen verwende Sie das folgende PDF-Dokument. Bitte füllen Sie das PDF-Formular vollständig und für eine bessere Lesbarkeit vor dem Drucken am PC aus.

YGE - Serviceformular PDF

Service-Adresse

YGE-Service
Otto-Hahn-Straße 1a
49134 Wallenhorst
Germany

Unseren telefonischen Service erreichen Sie zu den Servicezeiten: Di, Mi, und Do. 14:00 bis 16:00 Uhr unter Tel.-Nr.
05407 - 3469281

Firmware-Historie

Hier finden Sie eine chronologische Auflistung der Regler-Firmwares und PC-Tools, sowie die entsprechenden Änderungen.
Aus Sicherheitsgründen gibt es für jede Seriennummer nur ein individuelles Update-File, welches nur auf diesem einen Regler funktioniert.
Für Update-Anfragen nutzen Sie bitte unser Kontaktformular mit dem Betreff „Update“.
Geben Sie bitte unbedingt Ihre Seriennummer an! Die Seriennummer des Reglers wird sowohl im Update- als auch im Config-Tool angezeigt.
Wir werden Ihnen dann das entsprechende Update-File für Ihren Regler senden, welches Sie anschließend mit dem Update-Tool auswählen können.
 

Update-Anfragen hier:

Regler-Firmware:

  • Aktiver Freilauf verbessert
  • Autotiming überarbeitet
  • Umschaltung der Drehzahlen im Governor-Modus weicher
  • Strombegrenzung beim 95LVT jetzt 150A (Max. 160A einstellbar)
  •  Strombegrenzung bei 135LVT jetzt 170A (Max. 190A einstellbar)
  • Graupner HoTT Telemetrie: Alarme für Strom, Spannung und Temperatur wiederholen sich nun nicht mehr, wenn der Wert nicht mehr kritisch ist
  • Jeti-ExBus Telemetrie: In seltenen Fällen konnte es bei Verwendung von Assist-Empfängern vorkommen, dass einge Telemetriewerte einfrieren. Dieser Fehler wurde behoben.
  • Adressänderung oder Abschaltung der einzelnen Telemetriewerte bei Multiplex-Telemetrie möglich
  • Kapazität wird nun in 1mAh-Schritten hochgezählt (Bei Graupner HoTT nach wie vor 10mAh-Schritte)
  • Es können nun bei Verwendung von Graupner oder Multiplex-Telemetrie Alarme auf Spannung, Strom und Kapazität frei in der PC-Software im Tab „Log und Alarme“ gesetzt werden

Achtung! Wir weisen darauf hin,dass einige Funktionen nur in Verbindung mit der aktuellsten PC-Software verfügbar sind. Falls Sie nicht sicher sind, laden Sie am Besten vorher die aktuellste Software herunter. Diese finden Sie direkt auf der Startseite als Download.

  • Überspannungsschutz bei HVT-Reglern verbessert
  • Bugfix: In einigen Fällen konnte es passieren, dass sich die Telemetrie im Text-Modus bei Graupner HoTT aufhängt. Fehler nun behoben.
  • Bei Übertemperatur-Warnung (>80°C) wird nun der maximal zulässige Strom um 25% reduziert.
  •  Strombegrenzung kann nun bei allen Reglertypen höher eingestellt werden

– Einführung des 165HVT und 205HVT

– Autodetect der Mikado-Telemetrie bei Verwendung der Vstabi NEO
(kein PC-Setup mehr notwendig)

– Graupner-Parametrisierung wird zur Sicherheit gesperrt, sobald der Motor einmal lief

– „Fly-Again“ Option hinzugefügt (Behalten der Kapazität nach Zwischenlandung mit Neustart)

– Verbesserung des Blockanlauf im Helimode (35LVT)

– Autotiming optimiert

– Reduzierung der Reserved-Werte bei Jeti-Telemetrie

– Einführung der Parametrisierung im Jetibox-Menü des Jeti-Senders

– Kommunikationsprobleme zwischen HVT-Reglern und Vbar-Control behoben

– Anlaufprobleme mit kleinen Motoren am 35LVT behoben

– Bugfixes

– Verbesserung des Sinus-Anlaufs

– Bugfixes

– Einführung der Parametrisierung im Graupner-Sender

– Einführung der Parametrisierung mit der Vbar-Control

– Anlaufverhalten verbessert

– Bugfixes

PC-Software:

  • Bugfix bei Auswahl des PowerBoxSystems Telemetrieprotokoll
  • Multiplex Adressänderung und Abschaltung möglich
  • Neue Reglertypen hinzugefügt
  • Multiplex & Graupner: Es können nun Alarme auf Spannung, Strom und Kapazität frei gesetzt werden.
  • praktischer Knopf zum Kalibrieren des Stromnullwertes im Bereich Log/Alarme
  • Einstellbare Alarmschwellen für Spannung und Strom für Graupner und Multiplex Telemetrie (erst ab Regler-Firmware V1.03294)
  • 2S uns 3S Lipo nun auch fest einstellbar als Zellenzahl

– Tool nun auf Deutsch und Englisch

– „Fly-Again“ Option hinzugefügt (Behalten der Kapazität nach Zwischenlandung mit Neustart)

– Rundungsfehler bei Eingabe der BEC-Spannung behoben

– Strombegrenzung angepasst

– Überarbeitung für besseren Anlauf mit kleinen Motoren

– Eingabe der Getriebeübersetzung überarbeitet

– Defaultwerte für 35LVT und 65LVT angepasst

– Skalierung der Einstellung der Bremsstärke auf 0-100 angepasst

– HV-Lipo Auswahl hinzugefügt