SERVICE

Für den Produktservice und Reparaturen verwende Sie das folgende PDF-Dokument. Bitte füllen Sie das PDF-Formular vollständig und für eine bessere Lesbarkeit vor dem Drucken am PC aus.

YGE - Serviceformular PDF

Service-Adresse

YGE-Service
Otto-Hahn-Straße 1a
49134 Wallenhorst
Germany

Unseren telefonischen Service erreichen Sie zu den Servicezeiten: Di, Mi, und Do. 14:00 bis 16:00 Uhr unter Tel.-Nr.
05407 - 8034701

Firmware-Historie

Regler-Firmware:

  • In der Multiplex-Telemetrie wurde bei der Berechnung der Drehzahl die Polzahl in einigen Fällen nicht berücksichtigt. Dieser Fehler wurde behoben.
  • Strombegrenzung des 135LVT kann nun auf 200A erhöht werden (aktuelle PC-Software notwendig!).
  • Neue Reglertypen hinzugefügt, unter anderem YGE Saphir 155.
  • Aktiver Freilauf verbessert
  • Autotiming überarbeitet
  • Umschaltung der Drehzahlen im Governor-Modus weicher
  • Strombegrenzung beim 95LVT jetzt 150A (Max. 160A einstellbar)
  •  Strombegrenzung bei 135LVT jetzt 170A (Max. 180A einstellbar)
  • Graupner HoTT Telemetrie: Alarme für Strom, Spannung und Temperatur wiederholen sich nun nicht mehr, wenn der Wert nicht mehr kritisch ist
  • Jeti-ExBus Telemetrie: In seltenen Fällen konnte es bei Verwendung von Assist-Empfängern vorkommen, dass einge Telemetriewerte einfrieren. Dieser Fehler wurde behoben.
  • Adressänderung oder Abschaltung der einzelnen Telemetriewerte bei Multiplex-Telemetrie möglich
  • Kapazität wird nun in 1mAh-Schritten hochgezählt (Bei Graupner HoTT nach wie vor 10mAh-Schritte)
  • Es können nun bei Verwendung von Graupner oder Multiplex-Telemetrie Alarme auf Spannung, Strom und Kapazität frei in der PC-Software im Tab „Log und Alarme“ gesetzt werden

Achtung! Wir weisen darauf hin,dass einige Funktionen nur in Verbindung mit der aktuellsten PC-Software verfügbar sind. Falls Sie nicht sicher sind, laden Sie am Besten vorher die aktuellste Software herunter. Diese finden Sie direkt auf der Startseite als Download.

  • Überspannungsschutz bei HVT-Reglern verbessert
  • Bugfix: In einigen Fällen konnte es passieren, dass sich die Telemetrie im Text-Modus bei Graupner HoTT aufhängt. Fehler nun behoben.
  • Bei Übertemperatur-Warnung (>80°C) wird nun der maximal zulässige Strom um 25% reduziert.
  •  Strombegrenzung kann nun bei allen Reglertypen höher eingestellt werden

– Einführung des 165HVT und 205HVT

– Autodetect der Mikado-Telemetrie bei Verwendung der Vstabi NEO
(kein PC-Setup mehr notwendig)

– Graupner-Parametrisierung wird zur Sicherheit gesperrt, sobald der Motor einmal lief

– „Fly-Again“ Option hinzugefügt (Behalten der Kapazität nach Zwischenlandung mit Neustart)

– Verbesserung des Blockanlauf im Helimode (35LVT)

– Autotiming optimiert

– Reduzierung der Reserved-Werte bei Jeti-Telemetrie

– Einführung der Parametrisierung im Jetibox-Menü des Jeti-Senders

– Kommunikationsprobleme zwischen HVT-Reglern und Vbar-Control behoben

– Anlaufprobleme mit kleinen Motoren am 35LVT behoben

– Bugfixes

– Verbesserung des Sinus-Anlaufs

– Bugfixes

– Einführung der Parametrisierung im Graupner-Sender

– Einführung der Parametrisierung mit der Vbar-Control

– Anlaufverhalten verbessert

– Bugfixes

PC-Software:

  • Neue Reglertypen hinzugefügt (Saphir 125, Opto 135)
  • Preset-Einstellungen für Modus 1 (ext. Governor) angepasst
  • Komplett überarbeitete Oberfläche
  • Config- und Update-Software nun in einem Programm vereint
  • Update-Prozess vereinfach mit Anfrage-Button und automatischem Laden des Updates vom Server nach Freischaltung
  • Neue Reglertypen hinzugefügt
  • Bugfix bei Auswahl des PowerBoxSystems Telemetrieprotokoll
  • Multiplex Adressänderung und Abschaltung möglich
  • Neue Reglertypen hinzugefügt
  • Multiplex & Graupner: Es können nun Alarme auf Spannung, Strom und Kapazität frei gesetzt werden.
  • praktischer Knopf zum Kalibrieren des Stromnullwertes im Bereich Log/Alarme
  • Einstellbare Alarmschwellen für Spannung und Strom für Graupner und Multiplex Telemetrie (erst ab Regler-Firmware V1.03294)
  • 2S uns 3S Lipo nun auch fest einstellbar als Zellenzahl

– Tool nun auf Deutsch und Englisch

– „Fly-Again“ Option hinzugefügt (Behalten der Kapazität nach Zwischenlandung mit Neustart)

– Rundungsfehler bei Eingabe der BEC-Spannung behoben

– Strombegrenzung angepasst

– Überarbeitung für besseren Anlauf mit kleinen Motoren

– Eingabe der Getriebeübersetzung überarbeitet

– Defaultwerte für 35LVT und 65LVT angepasst

– Skalierung der Einstellung der Bremsstärke auf 0-100 angepasst

– HV-Lipo Auswahl hinzugefügt

Update-Anfragen

Wenn Sie für Ihren Regler ein Update anfragen möchten, gehen Sie in der PC-Software bitte auf den Reiter „App-Update“ und klicken Sie auf „Update anfordern über Email„.
Eine vorgefertigte Email öffnet sich, die Sie so wie sie ist absenden können. Nachdem das Update von uns genehmigt wurde, wird es automatisch auf unserem Server bereitgestellt. Schließen Sie nun den Regler erneut an, die PC-Software lädt das Update automatisch von unserem Server. Klicken Sie auf „Update durchführen„.

Hier ein Erklärvideo zum Update:

Bitte habt Verständnis dafür, dass wir die Updates nicht direkt ohne Genehmigung als Download zur Verfügung stellen. Wie viele wissen sind wir in der Vergangenheit Opfer von Software-Raub und billigen Raubkopien gewesen. Dieses Verfahren, und vor allem die Bindung eines individuellen Updates für jede einzelne Seriennummer, ist teil unseres komplexen Kopierschutzes, um uns zukünftig vor solchen Angriffen zu schützen.