Neuheiten

Schauen Sie sich unsere Neuheiten an und bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand.

Bald erhältlich...

Texy-Werbung

F3A-Bremse

Hier ist ein Video, indem schön erklärt wird, wie die Acro-Bremse bei unseren neuen LVT- und HVT- Reglern eingestellt wird:

NEU!

YGE 135LVT *V2*

IMG_0102

Neuheiten:

- Überarbeitetes Alu-Gehäuse mit verbessertem Kühlkonzept
- Nochmal 15g leichter und 3mm flacher als die V1
- Master- Slave- und Telemetrie-Kabel steckbar
- Höhere BEC-Belastbarkeit (10A Dauer, 22A Peak)
- Lüfter mit passendem JST-Stecker liegt nun bei

 

NEU!

YGE 165HVT & 205HVT

Neuheiten:

- Aluminium-Gehäuse beim 205HVT
-165HVT hat nun auch Befestigungslaschen
- steckbare Empfänger- und Telemetrie-Kabel mit JST-Buchsen
- Neuer 32-Bit Prozessor
- volle Telemetriefähigkeit
- Sinusanlauf
- Super langsamer Anlauf für Scale-Helis wählbar (bis 60sek.)
- Strombegrenzung
- Einstellung der wichtigsten Parameter direkt im Sender (Graupner, Jeti und Mikado VBC)
- Update und erweitertes Setup über PC-Software (optionaler USB-Adapter erforderlich)
- Drehzalgrenze: 240.000 rpm (2-Poler)

Folgende Telemetrieprotokolle werden unterstützt:
  • Graupner HoTT V4
  • Jeti ExBUS
  • Multiplex Sensor BUS V2
  • Mikado Vbar Control
  • Eigenes YGE-Protokoll für weitere Telemetrieanbindungen über z.B. S32(neuer Jlog), MSH Brain 2 oder Spirit

Weitere Protokolle folgen...

Es werden alle gängigen Parameter wie Strom, Spannung, Kapazität, Drehzahl, Temperatur etc. übertragen. Der Umfang der Daten, sowie die Art der Darstellung hängt von der verwendeten Empfangsanlage ab.

Nutzung der Telemetrie mit Futaba

Da sich in letzter Zeit die Nachfrage nach der Telemetrie-Nutzung mit Futaba häuft:
Es wird in Zukunft einen kleinen Adapter geben, der zwischen Telemetriekabel und Futaba-Empfänger gesteckt wird.
Bis dahin gibt es die Möglichkeit den S32 (neuer Jlog) von der Firma R²-Prototyping als Telemetrie-Adapter zu nutzen.
Dieser wird ebenfalls wie oben abgebildet zwischen Telemetriekabel des Reglers und Futaba-Empfänger gesteckt.
Man kann den S32 auch als Adapter für diverse andere Sender-Hersteller verwenden wie z.B. FrSky S.Port, Spektrum etc...

NEU!

YGE 95LVT & 135LVT

Folgende Telemetrieprotokolle werden unterstützt:
  • Graupner HoTT V4
  • Jeti ExBUS
  • Multiplex Sensor BUS V2
  • Mikado Vbar Control
  • Eigenes YGE-Protokoll für weitere Telemetrieanbindungen über z.B. S32(neuer Jlog), MSH Brain 2 oder Spirit

Weitere Protokolle folgen...

Es werden alle gängigen Parameter wie Strom, Spannung, Kapazität, Drehzahl, Temperatur etc. übertragen. Der Umfang der Daten, sowie die Art der Darstellung hängt von der verwendeten Empfangsanlage ab.

Telemetrie-Regler nun Programmierbar über Graupner HoTT V4 Sender

graupner+yge
Unsere LVT- und zukünftig auch unsere HVT-Regler können nun bequem über das Telemetrie-Menü des Graupner-Senders programmiert werden.
Die wichtigsten Parameter sind hier übersichtlich auf 2 Seiten dargestellt.
Auch der entsprechende Modus kann gewählt werden (Regler wird dabei neu gestartet).

Bitte beachten Sie:

  • Verfügbar ab Regler-Firmware V1.03240
  •  Für die Nutzung der Graupner-Telemetrie und der Programmierung im Sender ist es notwendig, in der PC-Software einmalig als Telemetrie-Protokoll "HoTT V4" auszuwählen.
  • Bei Update-Anfragen nutzen Sie bitte unser Kontaktformular und geben Sie dabei bitte die Seriennummer Ihres Reglers an, diese können Sie bei angeschlossenem Regler in der PC-Software sehen. Wir senden Ihnen im Anschluss ein Update-File. Mit dem Firmware-Updater können Sie dieses manuell auswählen und den Regler updaten.
yge+vbar

Bitte beachten Sie:

  • Verfügbar ab Regler-Firmware V1.03240
  • Der volle Funktionsumfang steht nur in Verbindung mit der Vstabi Neo zur Verfügung (Regler-Setup im Sender). Die reine Telemetrie funktioniert jedoch auch mit älteren Vstabis.
  •  Für die Nutzung der VBC-Telemetrie und der Programmierung im Sender ist es notwendig, in der PC-Software einmalig als Telemetrie-Protokoll "Mikado" auszuwählen.
  • Bei Update-Anfragen nutzen Sie bitte unser Kontaktformular und geben Sie dabei bitte die Seriennummer Ihres Reglers an, diese können Sie bei angeschlossenem Regler in der PC-Software sehen. Wir senden Ihnen im Anschluss ein Update-File. Mit dem Firmware-Updater können Sie dieses manuell auswählen und den Regler updaten.

NEU: Jetzt mit Telemetrie!

Folgende Telemetrieprotokolle werden unterstützt:
  • Graupner HoTT V4
  • Jeti ExBUS
  • Multiplex Sensor BUS V2
  • Mikado Vbar Control
  • Eigenes YGE-Protokoll für weitere Telemetrieanbindungen über z.B. S32(neuer Jlog), MSH Brain 2 oder Spirit

Weitere Protokolle folgen...

Es werden alle gängigen Parameter wie Strom, Spannung, Kapazität, Drehzahl, Temperatur etc. übertragen. Der Umfang der Daten, sowie die Art der Darstellung hängt von der verwendeten Empfangsanlage ab.

 

Modus-Programmierung

Ab sofort verfügen alle unsere aktuellen Regler über die neue "Modus-Programmierung".

Hierbei werden alle Parameter, die zuvor mit der ProgCard einzeln eingestellt werden mussten, automatisch auf optimale Standard-Werte gesetzt und die Gaswege passend zu Ihrem Sender eingelernt.

Dies ist schneller, einfacher und sicherer!

Man kann dabei zwischen 5 verschiedenen Modi wählen:

Modus 1

Vstabi/externer Governor (Heli)

Modus 2

Governor (Heli)

Modus 3

Governor Store (Heli)

Modus 4

Motorflug mit Bremse (Segler)

Modus 5

Motorflug ohne Bremse (Standard Fläche)

Wir empfehlen bei jedem Modell zuerst das Modus-Setup durchzuführen.

Die voreingestellten Parameter passen im Normalfall zu allen gängigen Setups.

Sollten Sie einen speziellen Motor haben (z.B. einen Innenläufer), können Sie im Anschluss an das Modus-Setup das Timing mit der ProgCard anpassen.

Folgende Reglerversionen verfügen bereits über die Modus-Programmierung:

YGE 18 & 30 (seit Mitte 2016)

YGE 40 & 60 (ab V5)

YGE 90LV, 120LV &120LVK (ab V2)

YGE 60HV (Software 52,54)

YGE 90HV (Software 52,54)

YGE 120HV, 160HV, 200HV (ab V5 --> S52,54)

Falls Sie sich nicht sicher sind, ob Ihr Regler über die Modus-Programmierung verfügt, schauen Sie in der beiliegenden Anleitung nach. Dort sollte der Abschnitt "Modus-Programmierung" zu finden sein.